Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Nitrado.net Prepaid Gameserver Community-Support. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

KingDome24

Moderator im Ruhestand

  • »KingDome24« ist männlich

Beiträge: 7 439

Wohnort: Österreich

Beruf: Schüler

Danksagungen: 237

  • Nachricht senden

13 341

Mittwoch, 3. Juli 2013, 14:29

Komische Frage... ^^
Wenn ich geholfen hab, freu ich mich über eine Danksagung.

Lars_W

User / Kunde

  • »Lars_W« ist männlich

Beiträge: 77

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

13 342

Mittwoch, 3. Juli 2013, 14:52

Eltern?

Wenn die Eltern ebenfalls keine dieser Zahlungsmöglichkeiten aufbringen können?
Nicht jeder verfügt über eine Kreditkarte bzw. einen PayPal Account.


Btw Lars_W mal 'ne ganz unabhängige Frage.
Weißt du, was Rollladen sind und wenn ja, besitzt ihr welche?
Ja wieso? ?(
» C h u n k C r a f t
Homepage » www.ChunkCraft.de
Server-IP » pvp.ChunkCraft.de

United-Blocks

unregistriert

13 343

Mittwoch, 3. Juli 2013, 14:52

@Gehmni15
Du sagtest Du hättest einen Hoster gehackt. Ein Tag später wurde ZAP-HOSTING.de gehackt. :D

Xenon

User / Kunde

  • »Xenon« ist männlich

Beiträge: 2 054

Wohnort: Bonn

Beruf: Badewannenhersteller

  • Nachricht senden

13 344

Mittwoch, 3. Juli 2013, 15:00

Ja wieso?

Weil ich bis jetzt von niemanden aus'm Norden gehört habe, dass er weiß was Rollladen sind oder welche hat.
Die scheinen im Norden nicht so verbreitet zu sein

Lars_W

User / Kunde

  • »Lars_W« ist männlich

Beiträge: 77

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

13 345

Mittwoch, 3. Juli 2013, 15:03

Ja wieso?

Weil ich bis jetzt von niemanden aus'm Norden gehört habe, dass er weiß was Rollladen sind oder welche hat.
Die scheinen im Norden nicht so verbreitet zu sein
Ich hasse das in Dänemark in den Ferienhäusern. Die haben nie welche...

EDIT: Evtl. Kennen manche die nur unter Jalousie oder Außenrollo...
» C h u n k C r a f t
Homepage » www.ChunkCraft.de
Server-IP » pvp.ChunkCraft.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars_W« (3. Juli 2013, 15:15)


KingDome24

Moderator im Ruhestand

  • »KingDome24« ist männlich

Beiträge: 7 439

Wohnort: Österreich

Beruf: Schüler

Danksagungen: 237

  • Nachricht senden

13 346

Mittwoch, 3. Juli 2013, 16:28

Bei uns sagt man zu denen immer Rollladen. :D
Wenn ich geholfen hab, freu ich mich über eine Danksagung.

Sarotti

User / Kunde

  • »Sarotti« ist männlich

Beiträge: 1 064

Wohnort: Alb

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13 347

Mittwoch, 3. Juli 2013, 16:43

Mein Hackangriff auf einen anderen Hoster ist gelungen :)
Habe jetzt einiges an Kundendaten, die ich für Geld weiterverkaufen kann.. :)



Mhm.

Zitat von »sondereinsatzkommando«


Das ist nur Sarotti, das kleine Kind das Aufmerksamkeit benötigt. Wenn du auf seine Post's reagierst wie er es will, dann machst du es nur noch schlimmer. Also einfach ignorieren.

  • »sondereinsatzkommando« ist männlich

Beiträge: 4 165

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

13 348

Mittwoch, 3. Juli 2013, 16:45

Bei uns sagt man zu denen immer Rollladen. :D

Bei uns sagt mal Rouladen. :thumbsup:
Who will fix me now? Dive in when I'm down?
Save me from myself, DON'T LET ME DROWN :love:

Lars_W

User / Kunde

  • »Lars_W« ist männlich

Beiträge: 77

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

13 349

Mittwoch, 3. Juli 2013, 17:01

Bei uns sagt man zu denen immer Rollladen. :D

Bei uns sagt mal Rouladen. :thumbsup:
Meinen wir das gleiche? ?(
» C h u n k C r a f t
Homepage » www.ChunkCraft.de
Server-IP » pvp.ChunkCraft.de

  • »sondereinsatzkommando« ist männlich

Beiträge: 4 165

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

13 350

Mittwoch, 3. Juli 2013, 17:05

Klar.
Who will fix me now? Dive in when I'm down?
Save me from myself, DON'T LET ME DROWN :love:

xama

User / Kunde

  • »xama« ist männlich

Beiträge: 3 639

Wohnort: Zürich, Schweiz

Beruf: Webdesigner

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

13 351

Mittwoch, 3. Juli 2013, 17:24

Bei uns sagt man zu denen immer Rollladen. :D


+1

Sarotti

User / Kunde

  • »Sarotti« ist männlich

Beiträge: 1 064

Wohnort: Alb

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13 352

Mittwoch, 3. Juli 2013, 17:49

Zitat


Bericht von "heise.de"
Angriff auf zap-hosting Update

Die Firma Zap-hosting ist einem Angriff durch einen Hacker zum Opfer gefallen, der die Firma nun mit der Veröffentlichung von Kundendaten erpresst. Wie der Hacker berichtet, hätten die Betreiber von zap-hosting es ihm sehr einfach gemacht. Die Systeme seien sehr schlecht gesichert gewesen.

Laut dem Bekennerschreiben des Hackers habe der Administrator von zap-hosting sehr einfache Universalpasswörter genutzt. Alle Server seien mit dem gleichen Passwort geschützt worden und auf keinem einzigen Server wurde der SSH-Port geändert. Der Zugriff soll innerhalb von wenigen Stunden möglich gewesen sein und der Angreifer will sämtliche Daten, die auf den Servern hinterlegt waren, in seinen Besitz gebracht haben. Die Daten bei zap-hosting habe er komplett gelöscht.



Das Schreiben endet mit einer Drohung. Der Geschäftsführer von zap-hosting soll mit dem Angreifer Kontakt aufnehmen. Ihm wird eine Frist von nur wenigen Stunden in Aussicht gestellt. Reagiert er nicht, will der Angreifer alle Daten, die bei dem Angriff gesammelt wurden, veröffentlichen. Die Server und alle dort hinterlegten Daten sind für Kunden momentan tatsächlich nicht erreichbar.

Zap-Hosting hat via Facebook auf die Vorkommnisse reagiert: Wie das Unternehmen berichtet, sei die Firma "durch einen erfolgreichen Hackerangriff" dazu gezwungen, sämtliche Server vorerst vom Netz zu nehmen. Aktuell sei über das Ausmaß der Hackerangriffe noch nichts bekannt. Allerdings stehe man schon mit dem Angreifer in Kontakt. Zusätzlich soll eine "externe Sicherheitsfirma beauftragt" worden sein, die Hackerangriffe gründlich zu untersuchen und das gesamte System sicherer zu machen. Das Unternehmen weist überdies darauf hin "keinen finanziellen Aufwand" zu scheuen, um derartige Sicherheitslücken in Zukunft zu verhindern.


Zap-hosting hat sich via Facebook an seine Kunden gewandt. Vergrößern

heise Security hat eine weitere Stellungnahme bei zap-hosting angefragt. Telefonisch war das Unternehmen nicht zu erreichen.

[Update: 02.07.2013, 13:15 Uhr] heise Security konnte nun mit dem Geschäftsführer von zap-hosting sprechen. Demnach habe das Unternehmen sämtliche Daten wiederherstellen können. Bis Kunden wieder darauf zurückgreifen können und alle Dienste wieder laufen, wird es aber noch ein wenig dauern. Momentan werden die Systeme abgesichert und nach weiteren Backdoors durchsucht. Die Hintertür, die der Hacker nutzte, soll in der SolusVM liegen. Für Solus waren bereits vor zwei Wochen Exploits im Umlauf.

Wie zap-hosting nun auch auf Facebook veröffentlicht hat, soll der Angriff wie folgt abgelaufen sein: "Bedingt durch eine Sicherheitslücke im SolusVM Virtualisierungssystem mussten wir sämtliche Systempasswörter ändern. Der Hacker verschaffte sich anscheinend bereits vor Aufspielung des Fixes Zugriff auf unsere Server, sodass die Passwortänderungen abgehört werden konnten."

Der Geschäftsführer von zap-hosting erklärte gegenüber heise Securtiy, dass sich der Hacker wohl ein Kundenkonto anlegte und sich darüber tarnte. Momentan übertrage die Firma nun auch die Kundendaten und -konten, um das mutmaßliche Fake-Konto zu beseitigen.

Der Hacker konnte dem Unternehmen bisher keinen Beweis für den Datendiebstahl liefern. So hat er auf Anfrage keine Teile der Datenbank vorweisen können. Via Facebook werden Kunden trotzdem dazu angehalten, ihre Passwörter schnellstmöglich zu ändern. In die Untersuchungen ist auch die Kriminalpolizei eingeschaltet. (kbe)


Also das nenne ich mal: Schlecht.

Wenn man seine Firma nicht ausreichend schützt, ist man selber Schuld.

Zitat von »sondereinsatzkommando«


Das ist nur Sarotti, das kleine Kind das Aufmerksamkeit benötigt. Wenn du auf seine Post's reagierst wie er es will, dann machst du es nur noch schlimmer. Also einfach ignorieren.

Lars_W

User / Kunde

  • »Lars_W« ist männlich

Beiträge: 77

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

13 353

Mittwoch, 3. Juli 2013, 17:49

@xama Auf deiner Homepage gehen die Support-Buttons net...
» C h u n k C r a f t
Homepage » www.ChunkCraft.de
Server-IP » pvp.ChunkCraft.de

Gamerfritz

User / Kunde

  • »Gamerfritz« ist männlich

Beiträge: 298

Wohnort: Aachen

Beruf: Auszubildender Fachinformatiker für Systemintegration

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

13 354

Mittwoch, 3. Juli 2013, 17:59

Rouladen sind lecker ^^
3 Dinge die unendlich sind: Das Universum, die Menschliche Dummheit und die WinRAR Testversion

Sarotti

User / Kunde

  • »Sarotti« ist männlich

Beiträge: 1 064

Wohnort: Alb

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13 355

Mittwoch, 3. Juli 2013, 18:01


Natürlich.
Nitrado ist das böse in Person :pillepalle:

Zitat von »sondereinsatzkommando«


Das ist nur Sarotti, das kleine Kind das Aufmerksamkeit benötigt. Wenn du auf seine Post's reagierst wie er es will, dann machst du es nur noch schlimmer. Also einfach ignorieren.

  • »sondereinsatzkommando« ist männlich

Beiträge: 4 165

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

13 356

Mittwoch, 3. Juli 2013, 18:02

Also das nenne ich mal: Schlecht.

Wenn man seine Firma nicht ausreichend schützt, ist man selber Schuld.


Aha, wenn jemand in dein Haus einbricht bist du daran schuld, weil du keine 2000€ teuren Sicherheitsschlösser eingebaut hast?
Wenn jemand dein Auto klaut, bist du daran schuld, weil 2003 noch keine guten Alarmanlagen da waren?
Wenn jemand dir deine Brieftasche klaut, bist du daran schuld, weil du die nicht ausreichend beobachtet hast?

Dein Argument ist sowas von dumm und dämlich. Natürlich braucht man einen Grundschutz für die Server. Natürlich sollte man seine Server absichern. Natürlich ist es klar, dass du einen standard Schutz hast.
Aber das rechtfertigt nicht eine Straftat zu begehen. Nach StGB §303b bekommst du für Computersabotage in besonders schweren Fällen bis zu 10 Jahren Freiheitsstrafe. Es kommt natürlich auf die Schwere an, jedoch werden auch bei nicht schweren Fällen bis zu drei Jahre Freiheitsstrafe angelegt.

Ich nenne es schlecht, dass du dich hier wie ein IT-Profi aufführst, der Ahnung hat und sooo 1337 bist. Du hättest das Unternehmen natürlich vor dem Hack-Angriff richtig bewahrt. Bestimmt hättest du die Server so abgesichert, dass kein Hacker reinkommt. Denkste wohl.
Was ist mit dem Sony Hack? Was ist mit dem Steam Hack? Was ist mit den ganzen Sicherheitslücken im Internet Explorer? Was ist mit dem Ubisoft Hack?
Alles das sind Weltkonzerne bzw sehr große Unternehmen, die es auch nicht schaffen, ihre Server abzusichern. Und da wurde viel mehr Schaden hinzugefügt.
Es ist einfach nur armseelig sich darüber lustig zu machen, dass die Krimilaitätsrate im Internet steigt.
Who will fix me now? Dive in when I'm down?
Save me from myself, DON'T LET ME DROWN :love:

Gamerfritz

User / Kunde

  • »Gamerfritz« ist männlich

Beiträge: 298

Wohnort: Aachen

Beruf: Auszubildender Fachinformatiker für Systemintegration

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

13 357

Mittwoch, 3. Juli 2013, 18:05

Wie die Frau Merkel sagte: "Internet ist für uns Neuland."
3 Dinge die unendlich sind: Das Universum, die Menschliche Dummheit und die WinRAR Testversion

Sarotti

User / Kunde

  • »Sarotti« ist männlich

Beiträge: 1 064

Wohnort: Alb

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13 358

Mittwoch, 3. Juli 2013, 18:06

Nein, man sollte seine Daten, wenn man schon eine große Firma hat, auch immer und immer wieder überprüfen lassen.
Man guckt ja auch immer wieder nach seinen Schlössern, ob die ihre Arbeit noch gut und Sicher verrichten.

Und wenn es wirklich so war wie der Hacker es beschrieben hat, dann waren sie selten dämlich.
Soviel Grips sollte man haben, wenn man schon 1000 von Kundendaten hat.

Und ich hab mich nie wie ein Profi bezeichnet.
Und deshalb werde ich auch nie wichtige Daten irgendwo im Neuland speichern.


Das ist meine Meinung

Und bei den großen Weltfirmen ist bestimmt schon mehr passiert, nur bekommt man es dort kaum mit, weil wenn, dann kamen dei Hacker nicht weit.
Es gibt Sicherheitslücken, ja ok.
Aber wenn man überall die selben Passwörter benutzt. :pillepalle:

So dumm ist kein großer Weltkonzern.


Und natürlich ist es Schlimm das die Kriminalität zunimmt.
Aber so macht man auf die Sicherheitslücken aufmerksam.

Zitat von »sondereinsatzkommando«


Das ist nur Sarotti, das kleine Kind das Aufmerksamkeit benötigt. Wenn du auf seine Post's reagierst wie er es will, dann machst du es nur noch schlimmer. Also einfach ignorieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sarotti« (3. Juli 2013, 18:22)


  • »sondereinsatzkommando« ist männlich

Beiträge: 4 165

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

13 359

Mittwoch, 3. Juli 2013, 18:32

...eine große Firma hat...


Was ist mit Hetzner? Hetzner wurde gehackt und Kundendaten wurden auch entwendet. Klar, Hetzner ist eine ganz andere Sicherheitssorte.
Trotzdem ist es nicht okay einfach Kundendaten zu klauen. Hauptsache die Ausländer raus, weil die klauen und töten und kriminell sind.
Es ist einfach nicht okay, dass man kriminell sind. Es ist egal ob es Zap-Hosting, Nitrado oder Hetzner ist. Es ist nicht okay.


Man guckt ja auch immer wieder nach seinen Schlössern, ob die ihre Arbeit noch gut und Sicher verrichten.


Ja natürlich, aber du hast nicht immer zwingend das Geld dafür, die Sicherheit zu gewährleisten. Richtige Informatiker kosten sehr viel Geld und sowas frisst ein Kleinunternehmen einfach auf. Ich weiß nicht, wieviel Profit und Kunden Zap-Hosting haben, deswegen will ich mich da nicht reinreden.

Und wenn es wirklich so war wie der Hacker es beschrieben hat, dann waren sie selten dämmlich.

Das ist das was der Hacker sagt. Zap-Hosting sagt was anderes:




Und ich hab mich nie wie ein Profi bezeichnet.


Ich finde es einfach nur geil, dass jeder über Sachen meckert, obwohl er es nicht besser hinbekommt, einfach nur wegen Neid. Die Administratoren von Zap-Hosting sollen ja nach bekannten Quellen ziemlich jung sein. Und sie sind auch erfolgreich. Deshalb denkt jedes Kind: "OMG, Zap-Hosting, so ein Kiddy-Verein." Wenn Zap-Hosting wirklich so schlecht sein soll, warum bleiben die Kunden dann dort? Warum hauen die nicht alle zu Nitrado ab? Weil sie zufrieden sind. Ich kann zu dem Unternehmen ja nichts zur Zufriedenheit sagen, da ich es selber noch nicht ausgetestet habe.

Und deshalb werde ich auch nie wichtige Daten irgendwo im Neuland speichern.


Aha... Du hast also keinen E-Mail Account, du nutzt Amazon nicht, du bist nicht bei einer Bank, du hast dich in keinem sozialen Netzwerk registriert, du nutzt Google nicht und und und... Das Internet weiß mehr über dich als du je denken wirst.


Aber wenn man überall die selben Passwörter benutzt. :pillepalle:


Dafür gibt es keine Beweise, es steht Aussage gegen Aussage, weshalb du das nicht sagen kannst. Zap-Hosting würde wie jeder halbwegs inteligenter Mensch sowas abstreiten.
Who will fix me now? Dive in when I'm down?
Save me from myself, DON'T LET ME DROWN :love:

Gamerfritz

User / Kunde

  • »Gamerfritz« ist männlich

Beiträge: 298

Wohnort: Aachen

Beruf: Auszubildender Fachinformatiker für Systemintegration

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

13 360

Mittwoch, 3. Juli 2013, 18:34

Ich glaube man kann keinem Glauben weder dem Hacker noch Zap.
3 Dinge die unendlich sind: Das Universum, die Menschliche Dummheit und die WinRAR Testversion