Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
Bitte besucht unser neues Forum unter https://forum.nitrado.net | Please visit our new Forum at https://forum.nitrado.net

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Nitrado.net Prepaid Gameserver Community-Support - Archiv. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

minimalistisch

User / Kunde

  • »minimalistisch« ist männlich
  • »minimalistisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Schüler eines Gymnasiums

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. Mai 2018, 21:26

SelfMadeAuth (version 1.0) für die SelfMade-Produkt-Reihe

SelfMadeAuth


Was ist SelfMadeAuth?
SelfMadeAuth ist das Einlogg&Registrierungsplugin der SelfMade-Plugin-Produkt-Reihe.
Es besitzt folgende Befehle: /login, /register, /changepassword & /ca.
Dieses Plugin ist wie alle anderen der Reihe KOSTENLOS.


Was benötigt es?
1x MySQL-Datenbank Verbindung (da die Daten in einer Datenbank, statt in einer Konfigurationsdatei gespeichert werden.)
1x SelfMadeCore (absofort ohne SMC erhältlich, alles in einem.)


Was kann es?
Einloggfunktion:
/login passwort - zum Einloggen (falls UUID registriert)
/register passwort - zum Registrieren (falls nicht schon existend)
/changepassword altes neues (falls altes Passwort korrekt angegeben ist)
/ca spielername (falls OP oder sma.op Recht behaltend)


Information: /ca spielername zeigt an, ob der eingegebene Spielername eingeloggt ist. (Sonderkommando)
Alle Passwörter werden verschlüsselt (gehasht, um genauer zu sein) in die Datenbank eingetragen (SMC). Sicherheit garantiert.


Coming soon:
- Nachrichten änderbar

- BungeeCord-Support



Source-Code (auf github.com):
https://github.com/minimalistisch/SelfMadeAuth



Download:
http://www.mediafire.com/file/epq3b1qqc3htmaj/SelfMadeAuth.jar
~ Life is unbelievable. But the world's web is indispensable.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »minimalistisch« (10. Mai 2018, 19:21)


MarcSenpai

User / Kunde

  • »MarcSenpai« ist männlich

Beiträge: 138

Wohnort: Clover

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Mai 2018, 17:11

1. Frage: Spigot oder BungeeCord?
2. Frage: Muss SMC vorhanden sein?

3. Frage: Wieso benötigt es eine Datenbank?(wäre für sowas nicht die Config leichter?
EDIT: Frage 1. bitte vergessen, sehe gerade ist Bukkit xD
In der kürze liegt die Würze
- Shakespeares | Unitygaming-FastFelix

arkanist1998

User / Kunde

  • »arkanist1998« ist männlich

Beiträge: 21

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Teilzeitarbeitslos

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. Mai 2018, 17:17

3. Frage: Wieso benötigt es eine Datenbankwäre für sowas nicht die Config leichter?


Soweit ich weis ist es über Datenbanken ressourcensparender.

MarcSenpai

User / Kunde

  • »MarcSenpai« ist männlich

Beiträge: 138

Wohnort: Clover

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. Mai 2018, 18:27

...
In der kürze liegt die Würze
- Shakespeares | Unitygaming-FastFelix

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MarcSenpai« (10. Mai 2018, 19:45)


minimalistisch

User / Kunde

  • »minimalistisch« ist männlich
  • »minimalistisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Schüler eines Gymnasiums

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. Mai 2018, 18:56

1. Frage: Spigot oder BungeeCord?
2. Frage: Muss SMC vorhanden sein?

3. Frage: Wieso benötigt es eine Datenbank?(wäre für sowas nicht die Config leichter?
EDIT: Frage 1. bitte vergessen, sehe gerade ist Bukkit xD
zu 1: Spigot-Plugin.
zu 2: Ja, da der Core die Verbindung aufbaut.
zu 3: MySQL-Datenbanken sind nicht zwingend resourcensparender, dennoch für ein Registrierungsplugin angebrachter, da "Configs" einfacher eingesehen werden können.

allgemeine Info:
BungeeCord-Support wird es später auch noch geben. Da ist es erst recht wichtig, dass MySQL benutzt wird, statt Konfigurationsdateien.
~ Life is unbelievable. But the world's web is indispensable.

LinXX

User / Kunde

Beiträge: 1 018

Beruf: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. Mai 2018, 19:16

3. Frage: Wieso benötigt es eine Datenbankwäre für sowas nicht die Config leichter?


Soweit ich weis ist es über Datenbanken ressourcensparender.
Aber doch nicht für sowas, oder? 8o

Je größer die DB wird schon, außerdem wird dann auch der Zugriff sund das laden schneller.

minimalistisch

User / Kunde

  • »minimalistisch« ist männlich
  • »minimalistisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Schüler eines Gymnasiums

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 10. Mai 2018, 19:23

Information:
Ich habe das Plugin nun eigenständig gemacht. Es benötigt nun keinen SMCore mehr.
D.h. es müssen die Daten zur MySQL Datenbank von SMCore in die Konfigurationsdatei im Ordner SMAuth geschrieben werden (in die darin liegende Datei "config.yml".)

Ich arbeite nun daran, dass man die Nachrichten vom Plugin ändern kann (auch in der Konfigurationsdatei, der neuen).
~ Life is unbelievable. But the world's web is indispensable.

LinXX

User / Kunde

Beiträge: 1 018

Beruf: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 10. Mai 2018, 19:25

Information:
Ich habe das Plugin nun eigenständig gemacht. Es benötigt nun keinen SMCore mehr.
D.h. es müssen die Daten zur MySQL Datenbank von SMCore in die Konfigurationsdatei im Ordner SMAuth geschrieben werden (in die darin liegende Datei "config.yml".

Ich arbeite nun daran, dass man die Nachrichten vom Plugin ändern kann (auch in der Konfigurationsdatei, der neuen).

Machs doch einfach so, dass du checkst, ob der SMCore drin ist. Sonst erstellst du da eine eigene.

minimalistisch

User / Kunde

  • »minimalistisch« ist männlich
  • »minimalistisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Schüler eines Gymnasiums

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 10. Mai 2018, 19:25

Information:
Ich habe das Plugin nun eigenständig gemacht. Es benötigt nun keinen SMCore mehr.
D.h. es müssen die Daten zur MySQL Datenbank von SMCore in die Konfigurationsdatei im Ordner SMAuth geschrieben werden (in die darin liegende Datei "config.yml".

Ich arbeite nun daran, dass man die Nachrichten vom Plugin ändern kann (auch in der Konfigurationsdatei, der neuen).

Machs doch einfach so, dass du checkst, ob der SMCore drin ist. Sonst erstellst du da eine eigene.
Da der SMCore gar nicht runtergeladen und benutzt wurden ist, geht das schon klar.
~ Life is unbelievable. But the world's web is indispensable.

MarcSenpai

User / Kunde

  • »MarcSenpai« ist männlich

Beiträge: 138

Wohnort: Clover

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 10. Mai 2018, 19:48

Ich habe hier mal eine Klasse ohne MySQL geschrieben.
https://hastebin.com/ejokazonug.java

zu 3: MySQL-Datenbanken sind nicht zwingend resourcensparender, dennoch für ein Registrierungsplugin angebrachter, da "Configs" einfacher eingesehen werden können.
Configs kann nur der Server besitzer einsehen oder? (FTP verbinder auch)
Aber nur wenn er will, und außerdem kann man die Pws auch verschlüsseln, also genauso sicher xD
Wenn du jemanden die Login daten für den Server gibst oder für die Datenbank ist beides gleich sicher :thumbup:


MfG Marc :thumbsup:

EDIT: oder irre ich mich? (pls berichtigung)
EDIT: Übrigens den download kannst du auch von Nitrado aus machen in dem du sie einfach hochlädst :sleeping:

Spoiler Spoiler

Login PluginWas bringt diese funktion? Nur zum verlinken?
In der kürze liegt die Würze
- Shakespeares | Unitygaming-FastFelix

LinXX

User / Kunde

Beiträge: 1 018

Beruf: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. Mai 2018, 19:56

Das mit dem zugriff ist so gemeint, dass es viel mal mehr besser und einfacher ist für riesige systeme MySQL zu verbinden, da Config dateien einfach langsamer sind.
Außerdem das mit dem Verschlüsseln macht auf jeden fall sinn.

minimalistisch

User / Kunde

  • »minimalistisch« ist männlich
  • »minimalistisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Schüler eines Gymnasiums

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 10. Mai 2018, 20:52

Ich habe hier mal eine Klasse ohne MySQL geschrieben.
https://hastebin.com/ejokazonug.java

zu 3: MySQL-Datenbanken sind nicht zwingend resourcensparender, dennoch für ein Registrierungsplugin angebrachter, da "Configs" einfacher eingesehen werden können.
Configs kann nur der Server besitzer einsehen oder? (FTP verbinder auch)
Aber nur wenn er will, und außerdem kann man die Pws auch verschlüsseln, also genauso sicher xD
Wenn du jemanden die Login daten für den Server gibst oder für die Datenbank ist beides gleich sicher :thumbup:


MfG Marc :thumbsup:

EDIT: oder irre ich mich? (pls berichtigung)
EDIT: Übrigens den download kannst du auch von Nitrado aus machen in dem du sie einfach hochlädst :sleeping:

Spoiler Spoiler

Login PluginWas bringt diese funktion? Nur zum verlinken?
Sorry, aber das Produkt gibt es nur über den Weg mit MySQL.
Ständig Configs zu laden zieht wohl mehr Resourcen, als eine einfache MySQL Verbindung, wo alles asynchron läuft (fast alles).
Deine Klasse ist nett gemeint, aber ich bevorzuge lieber mein Layout..
~ Life is unbelievable. But the world's web is indispensable.

MarcSenpai

User / Kunde

  • »MarcSenpai« ist männlich

Beiträge: 138

Wohnort: Clover

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 10. Mai 2018, 21:08

Ich habe hier mal eine Klasse ohne MySQL geschrieben.
https://hastebin.com/ejokazonug.java

zu 3: MySQL-Datenbanken sind nicht zwingend resourcensparender, dennoch für ein Registrierungsplugin angebrachter, da "Configs" einfacher eingesehen werden können.
Configs kann nur der Server besitzer einsehen oder? (FTP verbinder auch)
Aber nur wenn er will, und außerdem kann man die Pws auch verschlüsseln, also genauso sicher xD
Wenn du jemanden die Login daten für den Server gibst oder für die Datenbank ist beides gleich sicher :thumbup:


MfG Marc :thumbsup:

EDIT: oder irre ich mich? (pls berichtigung)
EDIT: Übrigens den download kannst du auch von Nitrado aus machen in dem du sie einfach hochlädst :sleeping:

Spoiler Spoiler

Login PluginWas bringt diese funktion? Nur zum verlinken?
Sorry, aber das Produkt gibt es nur über den Weg mit MySQL.
Ständig Configs zu laden zieht wohl mehr Resourcen, als eine einfache MySQL Verbindung, wo alles asynchron läuft (fast alles).
Deine Klasse ist nett gemeint, aber ich bevorzuge lieber mein Layout..

Ja du hast schon recht, deswegen würde ich sowas bevorzugen

Ich finde sowas ist am besten, aber es kommt drauf an für was.
Wenn ich extra verfizierung will das sie mit risiko hacken, oder für ein cracked server.
Ich würde das für Hacker risiko vorziehen.
MfG Marc :thumbsup:
In der kürze liegt die Würze
- Shakespeares | Unitygaming-FastFelix

minimalistisch

User / Kunde

  • »minimalistisch« ist männlich
  • »minimalistisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Schüler eines Gymnasiums

  • Nachricht senden

14

Freitag, 11. Mai 2018, 00:07

Zu Marc:
Dieses Plugin ist auch auf cracked-Servern sicher, da sich die UUID nicht ändert, klar, die unechte wird benutzt, diese bleibt aber ja.
~ Life is unbelievable. But the world's web is indispensable.

MarcSenpai

User / Kunde

  • »MarcSenpai« ist männlich

Beiträge: 138

Wohnort: Clover

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

15

Freitag, 11. Mai 2018, 15:02

Zu Marc:
Dieses Plugin ist auch auf cracked-Servern sicher, da sich die UUID nicht ändert, klar, die unechte wird benutzt, diese bleibt aber ja.

Ja genau, meinte ich ja.
Wenn du mehr sicherheit gegen z.B. Hacken haben willst würde ich meins nehmen,
aber bei Cracked server würde ich deins nehmen.
Meins ist ja auch nicht für sowas ausgelegt.

MfG Marc :thumbsup:
EDIT: Dachte ich kenne ich irgendwoher

Spoiler Spoiler

mini.PNG Habe mich vertarn
In der kürze liegt die Würze
- Shakespeares | Unitygaming-FastFelix

ketrwu

Moderator

  • »ketrwu« ist männlich

Beiträge: 1 430

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 15. Mai 2018, 22:02

Warum ist da komplett Spigot 1.8 R3 in deinem Plugin? Welchen Sinn macht das? 18 MB sind dann doch n bissl viel ?(

Bitte besucht unser neues Forum unter https://forum.nitrado.net| Please visit our new Forum at https://forum.nitrado.net