You are not logged in.

  • Login
Bitte besucht unser neues Forum unter https://forum.nitrado.net | Please visit our new Forum at https://forum.nitrado.net
  • "sondereinsatzkommando" is male

Posts: 4,140

Thanks: 16

  • Send private message

21

Monday, August 31st 2015, 8:52pm

Also in unserer Mietwohnung liegt ein zentraler Anschluss. Dieser wird dann irgendwie gesplittet, wie das genau technisch abläuft keine Ahnung, und in die Zimmer verteilt.

Läuft dann alles quasi über einen Anschluss. Und an die Verkabelung kommst du meist nicht dran, liegt in den Wänden versteckt.
Who will fix me now? Dive in when I'm down?
Save me from myself, DON'T LET ME DROWN :love:

jonas32

User / Kunde

  • "jonas32" is male
  • "jonas32" started this thread

Posts: 350

Location: 127.0.0.1

Occupation: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

  • Send private message

22

Tuesday, September 1st 2015, 9:40am

Wir haben so einen unitymedia Verteiler im Keller. Da sind alle UM Steckdosen dran. Dann geht das halt in die Dosen (Antennendose). Da hängt der UM Router. Der verteilt. Ungenutzte Kabel wären mir neu

DaAllexx

Moderator im Ruhestand

Posts: 7,603

Thanks: 476

  • Send private message

23

Monday, September 7th 2015, 3:30pm

Hallo,

Kabelnetze sind in der Regel Baumartig aufgebaut, d.h. ist die Dose in deinem Zimmer die letzte und hängt nach der Dose an der deine FritzBox angeschlossen ist, wäre es möglich, den "Ast" dort zu beenden, dass die Kabelstrecke zwischen FritzBox und deiner Dose frei wäre. Allerdings bräuchtest du dann entweder eine weitere Antennendose neben der von der FritzBox, oder du musst das Kabel so aus der Wand führen, dass du es verlängern kannst.

Auch ist fraglich, ob die Dose in deinem Raum die letzte ist. Meistens, vor allem in älteren Häusern ziehen sich die Kabel über mehrere Etagen. Daher ist der Einsatz von einem "eigenem" Koaxialnetz nur möglich, wenn du dir der Verkabelung bewusst bist, und du niemand anderen störst. Ein Einsatz von solchen Koaxialsendern bzw. Empfängern an der "Unitymedia- Dose" würde womöglich deren ganzes Netzsegment stören ;).

Viele Grüße,
DaAllexx

jonas32

User / Kunde

  • "jonas32" is male
  • "jonas32" started this thread

Posts: 350

Location: 127.0.0.1

Occupation: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

  • Send private message

24

Thursday, September 10th 2015, 12:21pm

Ich kann da keine Kabel aus den Wänden nehmen. Nein mein zimmer ist nicht dad letzte. An den Wänden kann ich nichts machen. Die sind tabu.

fensterbrett

User / Kunde

  • "fensterbrett" is male

Posts: 1,838

Location: ::1, sweet ::1

  • Send private message

25

Monday, September 14th 2015, 5:14pm

Habt ihr TAE oder ISDN in der Wand? Dann wäre irgendwas nach dem HomePNA-Standard (LAN über Doppelkupferader, mit bis zu 192Mbit/s) oder gar G.fast ggf. eine Lösung, ansonsten mit CoaxLAN irgendwelche kruden Spielchen. Letzteres soll TV parallel durch Coax quetschen, getestet habe ich es aber nicht.
Kein Support per PN.

jonas32

User / Kunde

  • "jonas32" is male
  • "jonas32" started this thread

Posts: 350

Location: 127.0.0.1

Occupation: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

  • Send private message

26

Monday, September 14th 2015, 5:56pm

Nope, nix da. Ich darf an nix rumfummeln was irgendwie in den Wänden ist, Hardware von UM im Keller ist oder irgendwas Hauptschalter mäßiges ist.

DaAllexx

Moderator im Ruhestand

Posts: 7,603

Thanks: 476

  • Send private message

27

Tuesday, September 15th 2015, 5:04pm

Hallo,

Dann bleibt nur noch die Variante, das WLAN zu verbessern. Was für eine FritzBox hast du denn im Einsatz? Die 6490 oder die 6360? Bei letzterer ist es möglich, die Antennen auszutauschen, um einen besseren Empfang zu ermöglichen.

Generell ist es auch wichtig, einen "modernen" W-LAN Stick zu verwenden. Das 5- GHz sollte auf jeden Fall unterstützt und verwendet werden. Empfehlenswert ist auch der Einsatz von WLAN AC, dieses beherrscht aber nur die Fritz!Box 6490 Cable.

Auch simple Methoden wie drehen der FritzBox oder Verstärkung durch Reflexion mit Alu- Folie wären möglich auszuprobieren.

Viele Grüße,
DaAllexx

jonas32

User / Kunde

  • "jonas32" is male
  • "jonas32" started this thread

Posts: 350

Location: 127.0.0.1

Occupation: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

  • Send private message

28

Tuesday, September 15th 2015, 5:33pm

Hab ich alles schon getestet. Mit repeater, WLAN Karte die 5 konnte... Da kommt nix an... Da ist meine jetzige Lösung noch besser

Scarface88

User / Kunde

  • "Scarface88" is male

Posts: 391

Location: 127.0.0.1

Occupation: Not just a normal Dev

  • Send private message

29

Sunday, September 27th 2015, 10:30pm

Hehe ich pushe mal diesen Thread etwas nach oben hier Jungs...

Du kannst natürlich auch nen Wlan Verstärker für bis zu 30 dbmi nutzen (nach dem Standard von Bolivien) und dann damit das Wlan ein wenig stärker durchjagen.
Ich vermute mal ganz stark das du kein oder nur sehr schlechtes Netz von Nachbarn empfängst, daher sollten die das nicht bemerken.
Zudem benutzt du eine 30 dbmi Wlan Antenne von der Marke "Alpha" als Adapter und dann solltest du was erreicht haben... Falls nicht... Tippe ich auf die "insgeheimen 5 Meter Stahlbeton"

LG

jonas32

User / Kunde

  • "jonas32" is male
  • "jonas32" started this thread

Posts: 350

Location: 127.0.0.1

Occupation: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

  • Send private message

30

Sunday, September 27th 2015, 11:27pm

Da kommt das nächste Problem. Ich empfange hier insgesamt 7 Router. Das traurige ist dass ich den von meinem Nachbarn stärker empfange über WLAN. Zudem müsste ich mir da die teure WLAN Karte kaufen auf die Gefahr dass nix ändert. Momentan hab ich keine drin.

Scarface88

User / Kunde

  • "Scarface88" is male

Posts: 391

Location: 127.0.0.1

Occupation: Not just a normal Dev

  • Send private message

31

Sunday, September 27th 2015, 11:49pm

Soweit ich weiß gibt es aber ein 14-Tage Rückgaberecht?

Kommt natürlich alles darauf an, wie sehr dir deine 200 Mbit am Herzen liegen.

LG

Waishon

User / Kunde

  • "Waishon" is male

Posts: 1,349

Location: /home

Thanks: 2

  • Send private message

32

Monday, September 28th 2015, 12:06am

Was mir gerade einfällt. Hast du mal einen anderen Router getestet mit externen Antennen? Evtl hat das WLAN in dem Router einen Defekt? Bzw den Repeater einfach mal direkt neben den Router platzieren und dem Repeater eine eigene SSID geben und sich mit diesen verbinden.

jonas32

User / Kunde

  • "jonas32" is male
  • "jonas32" started this thread

Posts: 350

Location: 127.0.0.1

Occupation: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

  • Send private message

33

Monday, September 28th 2015, 9:07am

Hatte mehrere Router.

jonas32

User / Kunde

  • "jonas32" is male
  • "jonas32" started this thread

Posts: 350

Location: 127.0.0.1

Occupation: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

  • Send private message

34

Monday, September 28th 2015, 8:26pm

Bei unitymedia bekommst n Router aufgezwungen. Keine Chance. Eigene funzen nicht.

iSEVEN

User / Kunde

  • "iSEVEN" is male

Posts: 1,431

  • Send private message

35

Monday, September 28th 2015, 8:35pm

Wird aber bald wieder abgeschafft :)

Drakexz

Moderator

Posts: 2,126

Thanks: 18

  • Send private message

36

Monday, September 28th 2015, 8:36pm

Bei unitymedia bekommst n Router aufgezwungen. Keine Chance. Eigene funzen nicht.


Du verwechselst da was. Du musst deren Modem verwenden, aber was du hinten dran hängst bleibt dir überlassen. Ja, es gibt von denen auch so geile Kombinationen mit WLAN wie das TC7200, aber nutzen musst du es nicht. Du könntest dir jederzeit einen eigenen WLAN Accesspoint dran hängen.
Supportanfragen via PM kann ich leider nicht beantworten. Erstelle bitte einen eigenen Thread im passenden Forenbereich.

Waishon

User / Kunde

  • "Waishon" is male

Posts: 1,349

Location: /home

Thanks: 2

  • Send private message

37

Monday, September 28th 2015, 9:29pm

Wenn laut deine Aussage eigene nicht funktionieren, wieso konntest du dann andere testen?
Was du brauchst sind Accesspoints und ich kann mir nicht vorstellen, dass das WLAN so schlecht ist. Das Gibts nicht

jonas32

User / Kunde

  • "jonas32" is male
  • "jonas32" started this thread

Posts: 350

Location: 127.0.0.1

Occupation: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

  • Send private message

38

Monday, September 28th 2015, 9:40pm

Nein. Zuerst hatten wir einenen normalen Vertrag. Da bekommt man dieses Modem und den gammel Router.
Später haben wir ein fritzbox packet bekommen. Da war dann der 2. Router den ich testen konnte. Da gibt es aber kEIN Moden mehr. Nur die fritzbox. Dann haben wir einen anderen Vertrag bekommen, wo eine andere fritzbox bei war. So hab ich nun schon 3 Router durch. Ich meine was ich schreiben. Kein Modem, kein eigener Router. Die fritzbox geht direkt an die Wand.

  • "sondereinsatzkommando" is male

Posts: 4,140

Thanks: 16

  • Send private message

39

Monday, September 28th 2015, 10:17pm

Die Fritzbox ist Modem und Router in einem. Router werden normalerweise ans LAN und an den Ethernet Port des Modems gehängt, da es heutzutage aber wenig Sinn macht die Geräte zu trennen (zumindest im Privat Bereich) haben sie ein Gerät draus gemacht.

Router, sowohl auch Access Points, kannst du in dein LAN hängen wie du lustig bist. Unterschied zwischen AP und Router: APs sind rein dafür da, über WLAN die Daten ins LAN zu befördern, ein Router segmentiert Netzwerke auf IP-Ebene.

Es gibt den "Marketing-Begriff" "WLAN-Router" die die beiden Geräte kombiniert, obwohl dieser Begriff technisch diskutabel ist.

Somit kannst du zusätzlich in dein LAN soviele Router oder Access Points reindübeln wie du willst, auch an verschiedenen Standorten im Haus.

Edit: Skizzier mir mal bitte dein Haus/Deine Wohnung, vielleicht kann man dir dann eine bessere Hilfe zum Thema WLAN-Deployment geben.
Who will fix me now? Dive in when I'm down?
Save me from myself, DON'T LET ME DROWN :love:

This post has been edited 1 times, last edit by "sondereinsatzkommando" (Sep 28th 2015, 10:27pm)


Waishon

User / Kunde

  • "Waishon" is male

Posts: 1,349

Location: /home

Thanks: 2

  • Send private message

40

Monday, September 28th 2015, 10:53pm

Ich würde am besten mal eine Wifi Heatmap erstellen.

Für Android habe ich jetzt auf die schnelle nichts gutes gefunden, aber falls du einen Laptop hast:
Ekahau HeatMapper

Bitte besucht unser neues Forum unter https://forum.nitrado.net| Please visit our new Forum at https://forum.nitrado.net

Similar threads