You are not logged in.

  • Login
Bitte besucht unser neues Forum unter https://forum.nitrado.net | Please visit our new Forum at https://forum.nitrado.net

Dear visitor, welcome to Nitrado.net Prepaid Gameserver Community-Support - Archiv. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

jonas32

User / Kunde

  • "jonas32" is male
  • "jonas32" started this thread

Posts: 350

Location: 127.0.0.1

Occupation: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

  • Send private message

1

Friday, August 28th 2015, 6:18pm

Alternative zu DLAN und LAN

Hallo,

Ich habe folgendes problem.
Unser Router steht im Wohnzimmer. Mein ZImmer ist 2 Wände weiter.
Am Router treffen 200Mbits ein. Mit einem pc direkt am Router bekommt man auch 180-200Mbits.
Ich bin jetzt mit meinem PC in meinem Zimmer und verbinde zum Router.

Weg1: WLAN

Muss durch 2 Wände, ich hab ca 8Mbits.

Weg2: DLAN

Leider durch 2 Sicherungen, ich hab ca 15Mbits.

Weg3: LAN

Leider nicht machbar.


Fällt hier jemandem eine Alternative ein? Provider ist Unitymedia. (Ich hab noch ne IPv4 :vain: )

Free122

User / Kunde

  • "Free122" is male

Posts: 91

Location: Zu Hause

Occupation: Schüler

  • Send private message

2

Friday, August 28th 2015, 6:50pm

Ist es gar keine Alternative einfach 2 Löcher durch die Wände zu bohren ?

Was sind denn das für Wände ? Wlan Stick ? Ich hatte es mal da war einfach nur der Wlan Stick etwas lahm.
Über Spenden freue ich mich immer :P | Du brauchst Hilfe bei deinem Minecraft / Linux / Teamspeak³ Server ? Klicke HIER
Mein Spendenlink

  • "sondereinsatzkommando" is male

Posts: 4,140

Thanks: 16

  • Send private message

3

Friday, August 28th 2015, 6:52pm

Nummer 1:

Repeater versuchen. Vielleicht klappt es...

Nummer 2:

Da machste nix.

Nummer 3:

Warum nicht?
Who will fix me now? Dive in when I'm down?
Save me from myself, DON'T LET ME DROWN :love:

Xenon

User / Kunde

  • "Xenon" is male

Posts: 2,054

Location: Bonn

Occupation: Badewannenhersteller

  • Send private message

4

Friday, August 28th 2015, 7:02pm

Bei uns ist das so:

Internet kommt vom Dachboden (Empfang per Funk)
Router steht im Wohnzimmer
Mein Zimmer steht im Obergeschoss, zusammen mit nem zusätzlichen W-Lan Router.
Im Keller steht ein Switch, über den der PC meines Vaters und ne Nas verbunden ist. Früher war dort auch noch ein Wlan Router, aber gleich drei Wlan netze um auch wirklich im jeden Stockwerk vollen Empfang zu haben, war dann doch etwas schwachsinnig.
So, das Internet geht also vom Dachboden aus ins Wohnzimmer, von da aus in den Keller und vom Keller aus zu mir hoch.

Am Wlan sind nur Notebooks und Smartphones.
Alles prblemlos machbar. Du brauchst nur lange Netzwerkkabel und ne gute Bohrmaschine.

Sonst gibbet da keine Alternative. Außer vielleicht ein Lan-Kabel quer durch die ganze Wohnung zu legen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Xenon" (Aug 28th 2015, 7:09pm)


jonas32

User / Kunde

  • "jonas32" is male
  • "jonas32" started this thread

Posts: 350

Location: 127.0.0.1

Occupation: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

  • Send private message

5

Friday, August 28th 2015, 8:52pm

Wlan ist auch mit Repeater nix zu machen. Funzt nicht. Warum auch immer. Über Wlan im selben raum wie der Router 150k.

Naja, in einer Mietswohnung einach mal 2 Wände zu durchbohren ist vlt nicht die beste Idee.
Mal davon abgesehen dass das Kabel ein mal durch das schlafzimmer meiner Eltern müsste. Die würden das nicht so feiern.

Bei Unitymedia kann man ja leider nicht einfach noch enen 2. Router anschliessen.

Die eine Wand ist übrigens falls das zur Sache tut eine Tragende Wand. Vlt schirmt die ab.

  • "sondereinsatzkommando" is male

Posts: 4,140

Thanks: 16

  • Send private message

6

Friday, August 28th 2015, 10:02pm

Wenn ein Repeater nix nützt, führt kein Weg dran vorbei Kabel zu legen.

Das LAN-Kabel, das in mein Zimmer führt geht auch durch zwei Wände in einer Mietswohnung. Twisted Pair Kabel sind nicht dick, die kann man dann selber crimpen oder patchen. Es gibt ja sowas wie Kabelkanäle und Fußbodenleisten mit Kabelführungen, wo das Kabel dann unsichtbar ist.

Klar kannst du in deinem Heimnetzwerk einen zweiten Router anschließen. Funktioniert einwandfrei, kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Verstehe nur den Sinn dahinter nicht, was du mit einem zweiten Router anfangen willst. Oder meinst du einen Access Point?
Who will fix me now? Dive in when I'm down?
Save me from myself, DON'T LET ME DROWN :love:

jonas32

User / Kunde

  • "jonas32" is male
  • "jonas32" started this thread

Posts: 350

Location: 127.0.0.1

Occupation: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

  • Send private message

7

Friday, August 28th 2015, 11:00pm

Ich meine den Router wie den anderen einfach an die Antennen Dose. 2 Router halt

  • "sondereinsatzkommando" is male

Posts: 4,140

Thanks: 16

  • Send private message

8

Friday, August 28th 2015, 11:13pm

Ja gut, bei diesem Fall würdest du an das Unitymedianetzwerk ein zweites Modem anschließen.

Das ist nicht machbar, weil du keine Zugangsdaten zum authentifizieren hast (auf dem Modem selbst gespeichert). Du könntest allerdings mal bei Unitymedia mal nachfragen ob du ein zweites mit in den Vertrag nehmen kannst.
Who will fix me now? Dive in when I'm down?
Save me from myself, DON'T LET ME DROWN :love:

TekkitTeam

User / Kunde

  • "TekkitTeam" is male

Posts: 1,349

Location: /home

Thanks: 2

  • Send private message

9

Saturday, August 29th 2015, 8:39pm

Es soll ja bald ein Gesetz geben, dass die Anbieter die Zugangsdaten rausgeben müssen

Antennendose oder Telefondose?
Telefondosen sind leider meistens nur 2 adrig belegt und meist 4 adrig verlegt. Da kommen max 100Mbit durch.

This post has been edited 1 times, last edit by "TekkitTeam" (Aug 29th 2015, 9:28pm)


jonas32

User / Kunde

  • "jonas32" is male
  • "jonas32" started this thread

Posts: 350

Location: 127.0.0.1

Occupation: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

  • Send private message

10

Sunday, August 30th 2015, 9:16am

Naja, ankommen tun die ganze 200. Nur nicht bis zu mir.

daniel0916

User / Kunde

Posts: 998

  • Send private message

11

Sunday, August 30th 2015, 9:43am

Du hast nicht auf die Frage von TekkitTeam geantwortet.

  • "sondereinsatzkommando" is male

Posts: 4,140

Thanks: 16

  • Send private message

12

Sunday, August 30th 2015, 10:16am

Antennendose oder Telefondose?

Unitymedia nutzt das TV-Netz, also Antennendose.
Who will fix me now? Dive in when I'm down?
Save me from myself, DON'T LET ME DROWN :love:

TekkitTeam

User / Kunde

  • "TekkitTeam" is male

Posts: 1,349

Location: /home

Thanks: 2

  • Send private message

13

Sunday, August 30th 2015, 11:20am

Die Routersendeleistung steht schon auf 100% oder?

Ich habe hier einen FritzBox Repeater 310 mit der Firmware 6.04 (die neuen sind buggy und drosseln manchmal auf konstant 4Mbit).

Damit gehe ich durch 1 Decke + 2 Wände und erreiche in meinem Zimmerr 15Mbit von 15,9Mbit. Irgendetwas muss mit deinem WLAN nicht in Ordnung sein, bei mir kommt das Netz auch so durch 2 Wände :D

Hast du hinter das Modem von Kabel Deutschland noch ein Router?, wenn nein, mach das! (Kenne die Modems von Unitymedia nicht, aber haben die überhaupt WLAN, dann würde sich die Sache mit dem Router auch von selber lösen) :D

Wir haben uns für unser Schulprojekt den hier gekauft:
http://www.amazon.de/gp/aw/d/B006FSLOVA/…3FBL&ref=plSrch
Dazu 4x TPLink Antennen. Somit kommen wir durch 4 Klassenräume und es reicht noch für ein Videostream :D

Welchen Repeater nutzt du denn? Und welche DLAN Module?

Sonst kannst du doch auch das Internet über die Antennendose leiten: http://m.reichelt.de/CoaxNet/CX-CHD200-W…9620&OFFSET=16&

This post has been edited 2 times, last edit by "TekkitTeam" (Aug 30th 2015, 11:33am)


jonas32

User / Kunde

  • "jonas32" is male
  • "jonas32" started this thread

Posts: 350

Location: 127.0.0.1

Occupation: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

  • Send private message

14

Sunday, August 30th 2015, 10:48pm

Der Router ist definitiv nicht das Problem. Er funktioniert ja. Im selben Raum hat man die 200k.

An irgendwelchen kabeln... Rumbasteln ist nicht machbar. WLAN repeater hab ich nicht mehr. Aber der war von avm. Dlan teile von devolo und avm. Beides gleich.

Es gibt kein Modem bei mir. Antennendose zu fritzbox.

Da das eine extra für fast WLAN ausgelegte fritzbox ist, denke ich dass die definitiv WLAN hat :D


Einen eigenen Router kann man nicht. Die fritzbox ist zwingend

TekkitTeam

User / Kunde

  • "TekkitTeam" is male

Posts: 1,349

Location: /home

Thanks: 2

  • Send private message

15

Sunday, August 30th 2015, 11:23pm

Ich kann mit einer Sendeleistung von 25% im selben Raum auch 200Mbit haben, aber durch die Wand geht es halt nicht :)

Es gibt eine schöne APP "FritzBox Wlan" einfach mal installieren in die Räume stellen und mal schauen was die Sendeleistung bzw die Übertragungsrate macht bzw. wie weit das WLan Netzwerk ausgelastet ist.
Wenn dein Handy 5GhZ unterstützt schaue undbedingt, wie voll das Netz dort ist.
Wenn dein Handy kein 5Ghz unterstützt, gehst du ins Webinterface der FritzBox und aktivierst unter Wlan -> Funknetz und dannach auf Funkkanal. Dort zeigt dir die FritzBox die vorhandenen WLAN Netzwerke im 5GhZ Bereich an.
Dann würde ich im Router 5GhZ aktivieren und einen entsprechenden Empfänger nutzen und evtl einen 5GhZ Repeater.
Da du ja in einer Mitswohnung wohnst, ist das 2GhZ Netzwerk meist total überlastet und hat so eine geringe Reichweite :)
Ich wohne hier auf dem Land und kein anderer Router funkt mir dazwischen, deswegen komme ich hier auch locker durch mehrere Wände :)

http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritzb…chweite-gering/

Und wo ist das Problem von Koaxial?

This post has been edited 2 times, last edit by "TekkitTeam" (Aug 30th 2015, 11:33pm)


jonas32

User / Kunde

  • "jonas32" is male
  • "jonas32" started this thread

Posts: 350

Location: 127.0.0.1

Occupation: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

  • Send private message

16

Monday, August 31st 2015, 7:11am

Mal davon abgesehen dass mir hier 4 Router dazwischen funken, haben wir das mit der Stärke und dem 5GHz schon mit dem UM Support probiert.


5 wie 2, nix zu machen. Ist auf 100%.

Freue ich mich auf ne eigene Wohnung. Die wird direkt verkabelt :D

TekkitTeam

User / Kunde

  • "TekkitTeam" is male

Posts: 1,349

Location: /home

Thanks: 2

  • Send private message

17

Monday, August 31st 2015, 1:05pm

Was habt ihr denn für Wände?
5m Stahlbeton * 2 Wände?

jonas32

User / Kunde

  • "jonas32" is male
  • "jonas32" started this thread

Posts: 350

Location: 127.0.0.1

Occupation: Azubi Fachinformatiker für Systemintegration

  • Send private message

18

Monday, August 31st 2015, 4:19pm

:D Ne. Kein Plan. Ich bin genau so schlau wie du, warum es nicht geht.

  • "sondereinsatzkommando" is male

Posts: 4,140

Thanks: 16

  • Send private message

19

Monday, August 31st 2015, 4:53pm

Es gibt kein Modem bei mir. Antennendose zu fritzbox.
[...]
Einen eigenen Router kann man nicht. Die fritzbox ist zwingend

Die Fritz!Box ist ein Router mit integriertem Modem. Übernimmt also beide Aufgaben.

Mal kurz in zwei Sätzen zusammengefasst was der Unterschied ist:
Das Modem ist dafür da um eine Verbindung zum Netzwerk des Anbieters zu übermitteln, indem er die Datenpakete in "Koaxialsprache" übersetzt.
Der Router ist dafür da um die IP-Adressen eines Netzwerks zu verwalten und Pakete an andere Netze weiterzuleiten, beispielsweise durch NAT wenn du eine IPv4 Adresse für 20 Rechner benutzen möchtest.

Sonst kannst du doch auch das Internet über die Antennendose leiten: http://m.reichelt.de/CoaxNet/CX-CHD200-W…9620&OFFSET=16&

Kann man mal ausprobieren, ich kann mir jedoch vorstellen, dass es da Probleme geben kann. Du schickst ja die Datenpakete aus dem UM-Netz zur Fritzbox und gleichzeitig jagst du alles wieder über den selben Kanal in das Netzwerk.
Könnte mir vorstellen, dass dann da viel CSMA zum Einsatz kommt und somit die 200MBit/s niemals erreicht werden.

Aber ein Versuch isses wert. Man kann die Dinger ja immer noch zurück schicken. Hatte zwar auch an die Koax Leitungen gedacht, jedoch kannte ich bis jetzt nur 10BASE2/10BASE5, was wie der Name nur 10MBit/s schafft. :D
Who will fix me now? Dive in when I'm down?
Save me from myself, DON'T LET ME DROWN :love:

This post has been edited 1 times, last edit by "sondereinsatzkommando" (Aug 31st 2015, 5:16pm)


TekkitTeam

User / Kunde

  • "TekkitTeam" is male

Posts: 1,349

Location: /home

Thanks: 2

  • Send private message

20

Monday, August 31st 2015, 8:35pm

Ich bin davon ausgegangen, dass er dort eine nicht benutze Koxialleitung liegen hat zwischen den Räumen. Wir haben hier für unsere Satelliten Receiver überall Koxialkabel liegen, aber in Mietwohnungen ist das wohl nicht so :D

Bitte besucht unser neues Forum unter https://forum.nitrado.net| Please visit our new Forum at https://forum.nitrado.net

Similar threads