You are not logged in.

  • Login
Bitte besucht unser neues Forum unter https://forum.nitrado.net | Please visit our new Forum at https://forum.nitrado.net

Dear visitor, welcome to Nitrado.net Prepaid Gameserver Community-Support - Archiv. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Blah1302

User / Kunde

  • "Blah1302" is male
  • "Blah1302" started this thread

Posts: 2,674

Location: NRW

Thanks: 25

  • Send private message

1

Monday, September 23rd 2013, 10:03pm

[TuT] DayZ MySQL Datenbank Backups automatisch erstellen

Mein Anliegen war es automatische Backups meiner DayZ Epoch MySQL-Datenbak zur machen.
Wer jetzt sagt: warum? Es werden doch 1x Täglich welche von Nitrado erstellt?
Dem sage ich das reicht nicht. Bei mir soll es als Möglichkeit dienen das wieder rückgängig zu machen, was Hacker und Script-Kiddis zerstören. Und ich will keinem meiner Spieler einen ganzen Tag Arbeit kaputt machen, wenn das abends passiert.

Als Anmerkung. Ich hatte vorher NIE etwas mit diesem "Kram" zu tun Dehalb übernehme ich keine Gewähr für irgendwas. Ich kann nur sagen, das ich es bei mir so zum laufen bekommen habe ^^.

Meine "Problemlösung" ist halt für den Anwender konfigurierbar bzw. anbieterabhängig.
Ich bevorzuge alle 30min ein Backup zu erstellen und anderen reicht es dies alle 2h zu machen.


Nun ... kommen wir zum TuT:


Was ihr braucht:


MySQLDumper: http://www.mysqldumper.de/

Webspace:
(WICHTIG!!! Es muss Perl-Scrips unterstützen und natürlich PHP) Ich habe nen Sponsor der 1&1 nutzt, kann aber das genaue Paket nicht nennen. Die Suche nach kostenlosen Webspace dieser Art habe ich nach 6h aufgegeben. Nitrado bietet es jedenfalls nicht an.

Eine Domain:
Welche ihr benutzt ist völlig egal. Da ihr das Webspace wahrscheinlich kaufen müsst werden genug dabei sein ;).

Cronjob:
Welchen Anbieter ihr nutzen wollt ist euch überlassen. Ich habs mit diesen getestet, welche fast den gleichen Aufbau haben http://www.srvguard.de und http://www.my-cronjob.de.
Meine Wahl fiel aber auf http://www.dothejob.de (leider etwas später gefunden) da es einfacher ist es ein zur richten.

Filezilla oder was auch immer
Notepad



Schritt 1: (Konfiguration von Nitrado-MySQL)

Spoiler Spoiler


Ihr loggt euch in euer Gameserver-Webinterface ein. Dort geht ihr auf "DayZ-MySQL", macht den Hacken bei "Zugriff von externen Netz erlauben (MySQL Hostname ms124.nitrado.net)" rein und speichert das ganze ab.


Schritt 2: (MySQLDumper DL und vorbereitung)

Spoiler Spoiler


Downloaded euch MySQLDumper von der gegebenen Seite runter. Ich habe die v1.24.4 benutzt.

Entpackt den Inhalt , am besten in irgend nen Ordner auf dem Desktop .

Ihr müsst noch ein paar Pfade hinzufügen:

irgendeinOrder/work
irgendeinOrder/work/backup
irgendeinOrder/work/config
irgendeinOrder/work/log


Schritt 3: (Upload auf Webspace)

Spoiler Spoiler


Den kompletten Inhalt von "irgendeinOrdner" ladet ihr jetzt per PTP auf euren Webspace eurer Domain.


Schritt 4: (Installation/Einstellen von MySQLDumper)

Spoiler Spoiler


Ihr öffnet eure Domain ganz normal, im Browser, und die Installation von MSD geht los.

So jetzt müssen wir die Daten für unsere MySQL-Datebank eingeben. Ich habe sie mir aus der HiveExe.ini von meinem Epoch-Server geholt.

Dazu auch kurze YT-Videos weil noch andere kleine Einstellungen im weiteren Verlauf gemacht werden müssen:
http://www.youtube.com/watch?v=0yRhUVJNLOM
und
http://www.youtube.com/watch?v=qZdFaGruM-Q
und
http://www.youtube.com/watch?v=Fm6dl2Xi0x4


Schritt 5: (Testen ob die Perl-Scripts funktionieren)

Spoiler Spoiler


Ihr öffnet MSD(MySQLDumper) -> Konfiguration -> Conscript

Wählt die Server-Datenbank aus (in meinem Fall niXXXX_1_Epoch) und setzt ein Kommentar bspw. "DayZ Epoch Auto-Backup". und drück speichern.

Ihr klickt auf Backup und wählt oben rechts "Backup PERL" aus.

Nun klickt ihr auf "Perl testen"

Wenn ihr jetzt einen "Quellcode" angezeigt bekommt oder einen DL angeboten bekommt könnt ihr an dieser Stelle abbrechen. In diesem Fall ist euer Server nicht in der Lage Perl-Scripts aus zu führen!
Das was kommen sollte ist der Text : " Wenn Du das siehst, funktioniert Perl auf Deinem System ! "

Wenn es geklappt hat macht zum Test einfach mach Perl-Script ausführen und schaut ob es geklappt hat.

Sollte es klappen kann es weiter gehen.


Schritt 6: (Anpassen des Perl-Scripts)

Spoiler Spoiler


Ich Zitiere an dieser Stelle einfach aus einem anderen TuT (Quelle: http://forum.mysqldumper.de/viewtopic.php?p=3832#3832)

Um das Perlskript lauffähig zu
machen, geht wie folgt vor:

1. Rufe den MSD</acronym> im Browser auf
2. Wähle im Menü "Backup" und klicke auf Backup Perl.
3. kopier die Pfadangabe hinter "Eintrag in crondump.pl für absolute_path_of_configdir"
4. öffne das Skript crondump.pl im Editor. (befindet sich im Ordner "msd_cron")
5. Suche die Zeile my $absolute_path_of_configdir="";
6. Setze den Cursor zwischen die "" und füge den kopierten Pfad ein.
7. Speicher
8. Kopiere das Skript sowie die beiden Testskripts per Ascii-Modus ins cgi-bin-Verzeichnis
9. Änder den chmod aller Skripte auf 755

Sollten Probleme wegen dem
Ordernamen auftreten einfach dem TuT aus der Quelle weiter folgen.


Schritt 7: (Konfiguration des cronjobs)

Spoiler Spoiler


Glückwunsch an die, die es bis hier geschafft haben. Ich habe dafür fast einen Tag verschwendet und fast meine Tastatur in den Bildschirm gerammt ... aber zurück zu TUT, denn das Ziel ist in Sicht ^^

Ihr fügt einen neuen cronjob bei einem Anbieter hinzu. Die Zeitinterwalle, Emails bei Fehler etc. müsst ihr für euch entscheiden.

Wichtig hier ist eigentlich nur der Link, den der cronjob aufruft.

Den "Linkrohling" findet ihr wieder in eurem MSD.
Einfach einmal links auf Backup klicken und dann könnt ihr ihn euch mit cp unten raus kopieren.
Bsp: http://euredomain.com/msd_cron/crondump.…fig=mysqldumper

Da wir aber den Zugang passwortgeschützt haben müssen wir ihn etwas verändern:
http://BENUTZER:PASSWORT@euredomain.com/msd_cron/crondump.pl?config=mysqldumper

Nun den Job speichern und ihr seid fertig!

Falls euer cronjob nicht sofort läuft keine Panik! Die meisten Anbieter schalten bei free Accs die Jobs erst am nächsten Tag um 0:00 Uhr frei!

Bei http://www.dothejob.de müsst ihr den Link nicht bearbeiten. Aber das erklärt sich von selbst wenn ihr es offen habt ^^.


Ich hoffe ich konnte euch das ganze gut erklären :). Bei ganz speziellen Fragen kann ich euch leider nicht weiter helfen, da ich der totale noob darin bin und mich auch erst seit gestern damit beschäftige!



Alles was ich genutzt habe um das ganze zum Laufen zu bekommen findet ihr hier:
Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen.
Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt.

This post has been edited 5 times, last edit by "Blah1302" (Sep 24th 2013, 12:57am)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

huppabubba (27.11.2014)

Wooley73

User / Kunde

  • "Wooley73" is male

Posts: 1

Location: Bei Bremen

Occupation: IT´ler im Aussendienst

  • Send private message

2

Sunday, May 29th 2016, 9:36pm

Mal ´ne lainhafte Frage: Funktioniert das so (noch) mit Arma III Exile?
Ich habe bei Nitrado einen Exile Server laufen und würde gern alle 6 Stunden ein Backup erstellen lassen.

Danke und Gruss, Sascha

Blah1302

User / Kunde

  • "Blah1302" is male
  • "Blah1302" started this thread

Posts: 2,674

Location: NRW

Thanks: 25

  • Send private message

3

Monday, May 30th 2016, 5:16pm

Wenn dort SQL Datenbanken verwendet werden sollte das kein Problem sein. Habe mich nie mit Arma 3 beschäftigt ^^. Wenn du mit z.B. HeidiSQL an die Daten kommst kann man auch Backups, wie beschrieben, erstellen.
Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen.
Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt.

Bitte besucht unser neues Forum unter https://forum.nitrado.net| Please visit our new Forum at https://forum.nitrado.net